Deutschland vor der Wahl: Digitaler Aufbruch oder analoger Stillstand?

26.10.2016
 

Der 5. Zukunftskongress Staat und Verwaltung 2017 steht unter dem Leitthema Deutschland vor der Wahl: Digitaler Aufbruch oder analoger Stillstand? Experten der öffentlichen Verwaltung aus Bund, Ländern und Kommunen sowie aus Wirtschaft und Wissenschaft werden über Möglichkeiten und Chancen, aber auch Risiken einer immer vernetzteren Welt diskutieren. Dabei geht es insbesondere um Digitalisierung, demographischen Wandel, Zuwanderung und Globalisierung. Der Kongress ist in die vier Handlungsfelder Strategie, Digitale Verwaltung, Finanzen und Arbeitswelt aufgeteilt, die schwerpunktmäßig Themen wie effiziente Zusammenarbeit zwischen Bund, Ländern und Kommunen, IT-Sicherheit, Digitalisierung der Staatsfinanzen und Kulturwandel in der Arbeitswelt behandeln.

 

Begleitend zum Zukunftskongress erscheint die 18. Auflage des Jahrbuches Innovativer Staat, das Themen wie Nachhaltigkeit im Umgang mit Daten und öffentlichen Investitionen, viertuelle Welten oder Vielfalt in der Verwaltung in den Mittelpunkt stellt und dabei einen Blick über den Tellerrand wagt, indem es Bezug nimmt auf die Erfahrung aus anderen Disziplinen und Ländern. Gleichzeitig gibt das Jahrbuch führenden Unternehmen im Bereich Verwaltungsmodernisierung die Möglichkeit, sich mit ihren neuesten Entwicklungen und Best-Practices vorzustellen und versammelt Expertenmeinungen, Hintergründe und Erfahrungsberichte, die zur Übertragung ermutigen.